Zum Unterrichtsbetrieb im Januar 2021 lesen Sie hier.

Informationen zum verschobenen Termin der Abschlussprüfungen 12. u. 13. Jahrgangsstufe finden Sie hier.


Informationen zur Notbetreuung (Stand Januar 2021) finden Sie hier.

Das Schreiben des Kultusministeriums für die Eltern können Sie hier lesen .


Wie mit der Situation als Jugendlicher umgehen?

Lesen Sie Positiv bleiben


Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

gemäß dem Infektionsschutzgesetz müssen Schülerinnen und Schüler bzw. deren Erziehungsberechtigte schon bisher gegenüber der Schule und dem Gesundheitsamt umgehend alle schwerwiegenden ansteckenden Krankheiten melden. Dies gilt nicht nur für das Corona-Virus, sondern beispielsweise auch für Infektionserkrankungen wie Masern, Mumps, Windpocken, Zytomegalie, Röteln, Ringelröteln, die Virusgrippe Influenza, Keuchhusten, Scharlach oder Hepatitis A. Seitens des zuständigen Gesundheitsamtes sowie der schulischen Behörden wird dann jeweils festgelegt, wie mit dem Infektionsrisiko an der Schule umgegangen werden soll.

Für das Corona-Virus gibt es spezielle Hinweise, die auf der Homepage des Kultusministeriums nachzulesen sind (https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6866/coronavirus-alle-informationen-fuer-schulen-auf-einen-blick.html) und laufend aktualisiert werden.

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat neue Informationen zum Unterricht im Januar 2021 veröffentlicht.